KAY SAFONOV

七転び八起き – Fall seven times and stand up eight

2018年06月01日

| Keine Kommentare

Reiß meinen Brustkorb auf

Ich fühlte mich, als könnte ich jeden Augenblick meinen Brustkorb aufreißen, weil genau dort, in der Mitte meiner Brust, eine dunkle Leere war, die mir Schmerz zufügte. Es schmerzte so sehr. Ich fühlte mich, als würde ich ersticken.

Es fühlte sich nicht schwer an, ganz im Gegenteil, trotzdem erstickte es mich. Das Gefühl kroch mir die Kehle hoch und brachte mich fast dazu auf dem Heimweg im Bus zu weinen. ‚Ich sterbe’, dachte ich mir, ‚ich sterbe und all die Menschen um mich herum, sind sich dessen nicht bewusst’.

Ich fühlte mich, als könnte ich meinen Brustkorb aufreißen. Als könnte ich jeden einzelnen Knochen brechen, der diese Leere in mir gefangen hielt.

Es war gebrochenes Herz, doch ich verstand nicht, ich konnte nicht begreifen, warum mein Herz erneut brach. Alles was ich wusste, war dass ich erstickte und dass ich starb und dass niemand etwas davon wusste.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.