KAY SAFONOV

七転び八起き – Fall seven times and stand up eight

In Memoriam Edouard

| Keine Kommentare

Edouard Richaud – Es war mir die größte Freude dich in meinem Austausch kennen gelernt zu haben und ich wusste, ich hatte in dir einen guten Freund gefunden bis an das Lebens Ende. So traf es mich wie ein Schlag, als ich von deinem Tod erfuhr.

Prayva und ich redeten uns Mut zu, die Gerüchte um deinen Tod seien nur Gerüchte… Doch leider entsprachen sie der Wahrheit. Dein Vater schrieb mir bald darauf eine Nachricht, die mich zu Tränen rührte. Er bat mich meine Träume zu verfolgen und ab und an, an den großartigen, wunderbaren Jungen zu denken, der du warst.

Doch Edouard, es wird kein Tag vergehen, an dem ich nicht an dich denken werde. Gleich neben meinem Bett hängt doch die Flagge die du und alle anderen Austauschschüler zum Abschied von Hakuba unterschrieben habt. Ich wollte dir noch Berlin zeigen und du mir Paris, denn du warst der Meinung meine dreitägige Jugendweihfahrt sei auf keinen Fall ausreichend gewesen um den Zauber von Frankreich zu erleben.

Wir haben nicht immer nur gelacht, du konntest dich jeder Situation anpassen. Doch die Erinnerungen an dich sind voll von deinem Lachen, denn wir haben die meiste Zeit gelacht. Edouard du warst so klug und wahnsinnig witzig und liebenswürdig und jeder Austauschschüler ist bei deinem Anblick fast umgefallen (ich eingeschlossen) und du warst noch so jung, nur ein wenig älter als ich.

Ich vermisse dich schon jetzt und alle anderen Austauschschüler, die mit dir zusammen diese einmalige Erfahrung gemacht haben, vermissen dich ebenfalls. Doch du bist nicht wirklich gestorben, so wie niemand wirklich stirbt, solange auch nur ein Mensch an ihn denkt und an mir wird es nicht scheitern; die Erinnerung an dich ist auf Ewig in meinem Herzen und ich werde dich niemals vergessen. Und wie ich deinem Vater schon versichert habe, ich werde meine Träume um jeden Preis verfolgen und meinen eigenen Weg gehen und dabei an dich denken.

Irgendwann backe ich dir wieder dein Lieblingsbrot und vielleicht lege ich noch wenig selbst gemachte Marmelade drauf, doch bis dahin:

Merci et Je te aime mon ami.

994645_3784552587747_101707835_n

✝ 17. November 2014

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.